Hier informieren wir Sie gerne über einen Teil von Anlagen
aus unserem Angebot

 

 
  Vitotwin 300-W Mikro-KWK mit Stirling-Motor
 


Strom und Wärme für das Wohnhaus

Kompakte Abmessungen und die Kombination mit bewährter Technik machen den Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) jetzt auch zur Modernisierung im Ein- und Zweifamilienhaus möglich. Das Mikro-KWK Vititwin 300-W deckt den Wärmebedarf des Gebäudes und eignet sich ideal zur Grundlastabdeckung des Strombedarfs. In einem kompakten Wandgeräte-Gehäuse sind ein Stirling-Motor und das Gas-Brennwertgerät Vitodens 200-W als Spitzenlastkessel vereint.

Laufruhiger und wartungsfreier Stirling-Motor

Der Stirling-Motor des Vitotwin 300-W ist hermetisch geschlossen, arbeitet laufruhig und ist nahezu wartungsfrei. Diese Eigenschaften ermöglichen die wohnraumnahe Installation.
Besonders wirtschaftlich arbeitet das Gerät bei einem jährlichen Gasverbrauch von mindestens 20000kWh und einen Stromverbrauch von mehr als 3000kWh pro Jahr.
Da beim Betrieb kontinuierlich Wärme erzeugt wird, ist die Kombination mit einem Heizwasser-Pufferspeicher erforderlich.
Die Montage des Mikro-KWK Vititwin 300W ist so einfach wie die eines klassischen Gas-Wandgeräts - lediglich der Stromanschluss über einen zweiten Zähler muss von einem Elektrofachmann installiert werden.

Komfortabel Heizen und Strom selber nutzen

Das Mikro-KWK ist eine eche Alternative zu konventionellen Heizsystemen bei der Modernisierung. Gegenüber einem veralteten Gas-Heizwertkessel wird nicht nur deutlich weniger Energie verbraucht, sondern zusätzlich Strom für den Eigenbedarf erzeugt. Nicht genutzter Strom wird in das EVU-Netz eingespeist und mit derzeit ca. 10 Cent/kWh vergütet.
Dank des integrierten Gas-Brennwertkessels Vitodens 200-W ist das Mikro-KWK ein autarker Wärmeversorger. Bei höherem Wärmebedarf übernimmt das Gas-Brennwertmodul die fehlende Leistung.

Vitotwin 300-W
     
Mit dem Vitolaplus 300 sparen Sie deutlich Öl  
 
  • Bei der Modernisierung mit Öl-Brennwerttechnik verbrauchen Sie bis zu 20% weniger Energie.
  • Brennwerttechnik nutzt im Gegensatz zu herkömmlichen Niedertemperatur-Heizkesseln nicht nur die Wärme, die bei der Verbrennung entsteht, sondern auch die in den Abgasen enthaltene Wärme. So wird bei Öl ein Norm-Nutzungsgrad von bis zu 103% erreicht.
  • Der korrosionsbeständige Inox-Radial-Wärmetauscher aus Edelstahl Rostfrei verfügt über eine besonders hohe Selbstreinigungswirkung und vermeidet so Rückstände im Heizsystem. Das sorgt in Verbindung mit der sauberen Verbrennung des Compact-Blaubrenners für besonders lange Reinigungsintervalle.
  • Die witterungsgeführte Regelung sorgt für Effizienz, da die Wärmeerzeugung automatisch den Wetterbedingungen angepasst wird.
Vitola 300
     
  MatriX-Strahlungsbrenner - Heiztechnik für Gasanlagen  
 

Kernstück des MatriX-Strahlungsbrenners ist ein Edelstahlgewebe, geformt zu einer Halbkugel.

An der Oberfläche des Gewebes wird das Gas-/Luft-Gemisch gezündet und nahezu flammlos verbrannt, d. h. ohne sichtbare blaue Flammen. Das Gewebe aus speziellem hochhitzebeständigem Edelstahl glüht und gibt dadurch direkt aus der Reaktionszone einen hohen Anteil der Wärme als Strahlung ab. Die Folge ist eine niedrige Verbrennungstemperatur im Gegensatz zu der bislang üblichen Diffusionsflamme.

Mit dem MatriX-Strahlungsbrenner gelang Viessmann ein Bahnbrechender Beitrag zur Schadstoffreduzierung bei der Verbrennung von Gas.

    MatriX-Strahlungsbrenner

     
  Vitodens 200  
 

Mit dem Vitodens 200 steht Ihnen ein preisattraktiver, aber hochwertiger Brennwertkessel aus Edelstahl zur Verfügung, bei dem alle Vorteile der Brennwerttechnik konsequent umgesetzt wurden. So zeigt er sich in Sachen Energieausnutzung absolut kompromisslos: Dank der innovativen Brennertechnik mit modulierendem MatriX-compakt Gasbrenner und der neu entwickelten Inox-Radial-Heizfläche aus Edelstahl Rostfrei erzielt er einen Norm-Nutzungsgrad von bis zu 109%.
Die Vorteile auf einen Blick:

  • Gas-Brennwertkessel,
    - Heizgerät: 4,5 bis 35,0 kW
    - Kombigerät: 6,6 bis 26,3 kW
  • Norm-Nutzungsgrad: bis 109%
  • Extrem niedrige Schadstoff-Emissionen - unterschreitet die Grenzwerte des Umweltzeichens "Blauer Engel".
  • Niedriger Stromverbrauch durch drehzahlgeregeltes Gleichstromgebläse und Heizkreispumpe.
  • Als Brennwert-Kombigerät: Hoher Warmwasserkomfort dank integriertem Warmwasser Quick-System und Komfortschaltung - d. h. sofort warmes wasser mit gleichmäßiger Temperatur.
  • Komfortable Regelungen, raum- oder witterungsgeführt, mit integriertem Diagnosesystem und Optolink Laptop- Schnittstelle.
  • Besonders montage-, wartungs- und servicefreundlich durch einheitliche Plattform mit Baukastenprinzip und Multi-Stecksystem.
  • Platzsparend, da keine seitlichen Serviceabstände erforderlich.
  • Automatische Abgasadaption bei raumluftunabhängiger Ausführung: Bei erstinbetriebnahme und Betrieb ist durch selbstständige permanente Anpassung an die Witterungsbedingungen kein Einstellen mehr notwendig.
Vitodens 200
   
  Zapfen Sie mit unserer Hilfe die Sonne an!
Alternative Energiequelle
 
 

Auf lange Sicht werden regenerative Energieträger eine große Rolle spielen. Auch die Belastbarkeit unserer Umwelt ist begrenzt. Weil Sonnenenergie keine negativen Nebenwirkungen auf unsere Umwelt hat, sollten "Wir" alle gemeinsam an die Zukunft denken.
Energie sparen und den Wert Ihrer Immobilie steigern, tragen Sie ihre Einstellung nach draußen, zeigen Sie dass sie bereit sind die Zukunft zu sichern.

Rufen Sie uns gerne an oder senden uns eine e-Mail.
Wir machen ihnen gerne ein persönliches Angebot nach Ihren
"Wünschen und Bedürfnissen"!

Zapfen Sie die Sonne an!
     
  Zu jeder Jahreszeit lässt sich Solarenergie nutzen.  
  Das ganze Jahr lässt sich warmes Wasser solar bereiten
Sonnenwärme zu jeder Jahreszeit
Über die ersten Sonnenstrahlen im Frühling freut sich jeder, insbesondere Besitzer einer Solarwärmeanlage. Sie können zu dieser Jahreszeit schon etwa 71 Prozent der Energie für die Warmwasserbereitung mit Sonnenkraft erzeugen, informiert die Initiative Solarwärme Plus.
Von Juni bis einschließlich August scheint die Sonne nach Aussage der Initiative Solarwärme Plus im Durchschnitt so intensiv, dass bis zu 100 Prozent des Warmwasserbedarfs solar gedeckt werden. Im Sommer erzeugen Hauseigentümer und Mieter mit kostenloser Sonnenkraft also die gesamte Energie für die Warmwasserbereitung.
Wenn im Herbst die Tage kürzer werden, sinkt auch der Anteil der Sonnenenergie an der Warmwasserbereitung. Dieser beträgt im September noch durchschnittlich 70 Prozent, fällt im Oktober auf 53 Prozent und im November auf 20 Prozent. Insgesamt deckt die Sonne im Herbst einen Energieanteil an der Warmwasserbereitung von durchschnittlich etwa 48 Prozent.
Im Winter, wenn die Sonne niedriger steht und die Tage kurz sind, kann man in Deutschland durchschnittlich 22 Prozent des Warmwasserbedarfs mit Solarenergie decken. Am wenigsten Kraft hat die Sonne im Dezember. Allerdings beschränkt sich der Zeitraum, in dem die Sonne schwach strahlt, auf November bis Januar. Danach steigt der Deckungsgrad, den die Sonnenenergie an der Warmwasserbereitung übernehmen kann, sprunghaft an. Der Februar bringt bereits 35 Prozent Solarenergie, der März schon 50 Prozent und der April sogar 75 Prozent.
Im Jahresmittel können Solarwärmeanlagen bei üblicher Auslegung etwa 60 Prozent der benötigten Energie für die Trinkwassererwärmung durch die Nutzung von Sonnenenergie erzeugen. Der übrige Teil muss vom Heizkessel übernommen werden. Hier bietet sich der Einsatz einer Gas-Brennwertheizung an. Weil die Kombination von Erdgas und Solarenergie im Hinblick auf Energieeinsparung und Klimaschutz vorbildlich ist, stehen entsprechende Heizsysteme in vielen Förderprogrammen.
Planungshilfen und Informationen über Fördermittel für Solarwärmeanlagen gibt es kostenlos bei der Initiative Solarwärme Plus im Internet unter www.solarwaerme-plus.info oder telefonisch unter
der Nummer 0 18 02/00 08 70 (6 Cent pro Gespräch).
Leipzig, 31.03.2004
Sonnenwärme zu jeder Jahreszeit
    Bild: Initiative Solarwärme Plus
  Vitosol 100  
 

Der Vitosol 100 überzeugt sowohl durch seine niedrigen Anschaffungskosten als auch durch die Energie, die er spart. Denn durch die neue hochselektive Sol-Titan-Beschichtung ist die Solarausnutzung jetzt noch effektiver.Korrosionsbeständige Materialien wie Edelstahl, Aluminium, Kupfer und das in eine Endlos-Dichtung eingepasste 4mm-Spezial-Solarglas sorgen dafür, dass dieser Wirkungsgrad besonders lange erhalten bleibt. Denn sie trotzen jedem Wetter.

Neues Design - neue Farben

Mit individuellen Farben und attraktivem Design bietet der Vitosol 100 ganz neue Möglichkeiten, Dach und Sonnenkollektor farblich aufeinander abzustimmen. Insbesondere die neuen Randverkleidungen sorgen dabei für einen harmonischen Übergang zwischen Kollektorfläche und Dach. Die Randverkleidung ist als Zubehör für Dachintegration erhältlich. Der Kollektorrahmen und die neuen Randverkleidungen werden standartmäßig in braun geliefert.
Auf Wunsch gibt es den Rahmen und die Rahmenverkleidungen in allen anderen RAL-Farbtönen, so dass eine Anpassung an die Dachfarbe möglich ist. So wird der Sonnenkollektor zu einem integrieten Element der Dachgestaltung.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Solar-Flachkollektor mit hocheffizienter Sol-Titan-Beschichtung.
  • Hoher Wirkungsgrad durch hochselektiv beschichteten Absorber, integriete Verrohrung und hochwirksame Wärmdämmung.
  • Absorberoberfläche: 2,5 qm für waagerechte oder senkrechte Montage. Großflächenkollektor mit 4,83 qm Absorberfläche für Dachintegration auf Schrägdächern mit Dachpfannen-Eindeckung.
  • Kurze Montagezeiten durch flexible Verbindungsrohre. Mit dem Stecksystem können bis zu zehn Kollektoren problemlos aneinander gereiht werden.
  • Kurze Montagezeiten auch beim Typ 5DI (Großflächenkollektor) durch am Kollektor montierten Eindeckrahmen für Dachintegration, flexible Anschlussleitungen und Kranösen.
  • Der Vitosol 100 ist universell einsetzbar: für Flach- und Schrägdachmontage, Aufdachmontage, Dachintegration oder freistehende Montage.
  • CE-Kennzeichen und Qualitätstest SPF-Institut Rapperswil. Erfüllt die Anforderungen des Umweltzeichens "Blauer Engel".

 

Vitosol 100
Made by BLENDWERK