1970  
 
Herr Uwe Kramp macht sich nach bestandener Meisterprüfung Selbstständig.
 
  1972  
 
Herr Rainer Kogge fängt als Zentralheizungsbauer bei Firma Kramp an.
 
  1976  
 
Auf dem elterlichen Grundstück in Ammersbek wird eine Werkstatt und Halle gebaut.
 
  1977  
 
Lehrlinge werden ausgebildet.
 
  1984  
 
Herr Andreas Kramp beginnt eine Ausbildung zum Heizungsbauer.
 
  1985  
 
Herr Uwe Kramp geht zur Abendschule und macht noch einmal den fachtheoretischen Abschluss zum Heizungsbaumeister ( Die Technik steht nicht still).
 
  1986  
 
Der Heizraum in der Hamburger Straße 49 wird zum Büro umgebaut.
 
  1987  
 
Der dritte Kundendienstwagen wird angeschafft.
 
  1993  
 
Herr Andreas Kramp hat seine Meisterprüfung als Heizungsbaumeister bestanden.
 
  1995  
 
Der Einbau von Brennwert-Solaranlagen wird zum festen Bestandteil des Angebotes.
 
  1998  
 
Herr Andreas Kramp macht seinen Abschluss als zugelassener Installateur.
 
  2000  
 
Firma Kramp baut erste Mobile Heizzentrale für KMW, die die Notbeheizung von Zentralheizungen übernimmt.
 
  2003  
  Julian und Malte Kramp

Was können wir für Sie tun?
Julian und Malte Kramp.

 

Firma Kramp wird Mitglied bei der
Fair-playwärme.

 
  2004  
 
Vorbereitungen Vorbereitungen für eine Baustelle in der Werkstatt von Herrn Kogge.
 
 

2005

 
  Herr KrampHerr Koch Herr Kramp und Herr Koch im Kundendienst.  
  2006  
  Frau Kramp Frau Dagmar Kramp,
vom Anfang an die gute Seele im Büro.
 
  2007  
  Firma Kramp Firma Kramp in Ammersbek.  
  2008    
  Vitola 300 Kundenanlage
Öl-Heizung mit Solarunterstützung.
 
  2009    
  Solar-Montage Solarmontage von Herrn Koch
auf dem Dach der Fa. Kramp in Ammersbek.
 
  2010  
  Heizungsanlage im Büro Erneuerung der Heizungsanlage im Büro.  
  2011  
  Kundendienst Herr Koch und Herr Sprenger im Kundendienst.  
made by BLENDWERK